Treffpunkt

für schnelle

 “Renn” - Käfer

DSC04426_2

Button_Forum

Tom Ratzek

Daten VW Käfer Turbo:

Aufbau:        EZ 1/67, Karosserie kompl. Blech bis auf Kotflügel hinten,

      Wiechers Stahlkäfig, Lexanscheiben, Alutank

Motor:          Typ 1 Bugpack Alugehäuse

      2332 ccm, 84mm Scat Kurbelwelle, wedgemated,  

      94mm Wiseco Kolben, Total Seal Kolbenringe  

      CB 044 Zylinderköpfe mit 42/37 Ventilen,

      8,1:1 Verdichtung,

      Nockenwelle Engle speziell angefertigt,

      Turbolader Garrett GT 3271 mit externen Tial Wastegate,

      wassergekühlter Ladeluftkühler, Wasser-Methanol Einspritzung

      Einzeldrosselklappeneinspritzung und verteilerlose Kennfeldzündung,

      MBE Steuergerät, Breitband Lambdacontroller

      42mm Turbokrümmer Edelstahl Fa. Fuchs, Magnaflow Schalldämpfer 3“

      Kennedy Stage 1 Kupplung, Black Magic Mitnehmerscheibe,

Getriebe:    Typ 1 Schräglenkergetriebe von KCR mit 3,875 Achsantrieb

      Übersetzungen: 3,78/2,06/1,40/1,04 

      Quaife Sperrdiff. mit verstärkten Sway-A-Way Antriebswellen und 100mm

      Bus Gleichlaufgelenken,

Fahrwerk:    VVA 50mm gekürzt, Koni rot (modifiziert) vorne

      und Spax Stoßdämpfer hinten,

      Cup Streben, Traction Bar, 28mm Drehstäbe  

Bremsen:     vorne innenbel. Scheibenbremsanlage, gelocht

              hinten Scheibenbremse gelocht

              mechan. Bremskraftverstärker             

Räder:         Fuchs 5,5x14 mit 175/70-14 oder 148/80-14 vorne, Fuchs

       6x15 mit 215/65-15  M&H DOT oder 26x6-15 Phoenix Slicks hinten 

Gewicht:      795 kg

Performance:

      340 PS bei 6500 U/min und 0,8 bar Ladedruck, 

      380 Nm bei 5000 U/min,

      1/4 Meile:  10,59 sec   @   204 km/h

              1/8 Meile:    6,73 sec   @   164 km/h

 

BuiltWithNOF

new%20-gold

Lars Tewes

 

Daten :

Fahrzeuggruppe:

FS

Einsatz:

Amateur-Rennsportveranstaltungen, ADAC Slalom, kleine Rundstrecken bzw. Flugplatzrennen, 1/4 und 1/8 Meile Beschleunigungsrennen, ADAC Oldtimer-Rallye Besuch von Käfertreffen auf eigener Achse und einfach so zum rumcruisen

Historie:

Fahrzeug wurde Anfang der 90iger zum Renneinsatz im Rahmen von Käfertreffen und Amateur-Motorsportveranstaltungen von den Brüdern Swen und Lars Tewes aufgebaut. Mitte bis Ende der 90iger mit Unterstützung von Dirk Hansen (Nordland-Käfer, Flensburg). Ende der 90iger bis Ende 2007 „Dornröschenschlaf“ in einer Scheune.

2008 Vollabnahme, erneuter Renn-Einsatz mit ORRATECH Motor, seit Anfang 2009 Unterstützung durch RAINER ORMINSKI Firma ORRATECH-Motorenbau

Aufbau:

Typ11, VW Käfer 1200, Karosse Modell 1967 mit Stahl-Schiebedach, Farbe VW L47Q signalgrün, Bodengruppe Pendelachse Baujahr 1970, gecleant, dechromt, Heckdeckel belüftet und mit Luftfilterfreimachung. Porsche 914 Instrumente mit Drehzahlmesser Stockcar-Style, LM-1, VDO Zusatzinstrumente, Victor Sportlenkrad, EMPI Hurst-Style Shifter, Sparco Fahrer Schalensitz, Sandtler Hosenträgergurte, Überrollbügel

Fahrwerk:

Verstellbare Vorderachse CSP, 19mm Stabi, gekürzte Koni rot vorne, VA-Abstützungen, Pendelachse hinten mit 19mm Stabi, Tieferlegung durch verst. Drehstäbe, Cupstreben hinten, Koni rot hinten

Bremse:

42mm Typ 3 Bremssättel vorne belüftet, gelochte Bemsscheiben, 19mm Radbremszylinder hinten, belüftete Trommelbremse hinten, Ate Rennbremsflüssigkeit Racing Blue

Reifen:

Toyo Semi-Slicks 205/50 auf 5 1/2 X 15 vorne

225/50 auf 6 X 15 hinten

Motor für Renneinsätze in offenen Klassen:

CB Performance Alu-Motorgehäuse mit Zuganker und Passstiften, 86mm Chromoly-Kurbelwelle, ORRATECH Spezialschwungrad Stahl 200mm Supersport 3100g, 8-fach gestiftet, Cushion Grip Kupplungsscheibe mit Kennedy Stage II Druckplatte (1t), H-Pleuel 5,6" T1 Chevy Pleuelmaß, 94mm AA Performance Kolben VW Typ1 für 82mm Hub mit Ventiltaschen, AA Performance Zylinder 94mm in Überlänge, Engle Typ1 Nockenwelle W-140 313° US (333° dt.), ORRATECH Sport-Stössel Typ 1 Spezial-Leicht 72g, Chromoly Stößelstangen, CB Performance 044 CNC Wedge-Port, Edelstahlventile 44/37.5, Doppelfedern, Chromoly Ventilfederteller, SUPERGRIP Ventilkeile, Scat Kipphebelsatz 1:1.25, 30mm Ölpumpe, Full Flow mit ext. Filter, 3 Ölkühler, Racemix Thermostat, Kühlung Typ 1, 176mm RS, Lüfterrad verschweißt, Weber-Vergaser 48 IDF, 100mm K&N, Einlauftrichter BAS Drehgasgestänge, Fächerkrümmer merged 41mm mit Cup-Schalldämpferanlage 60mm, 123 Ignition mit 16 Kennfeldern, Verdichtung 11.2:1, 234 Nm bei 5200 U/min, 144,5 KW bei 6150 U/min

Getriebe:

Rancho Getriebe PRO-STREET Pendelachse von CSP (1302 S Übersetzung)

Gewicht:

780 kg, einsatzbereit

Besonderer Dank an:

RAINER ORMINSKI Firma ORRATECH-Motorenbau

Ina, Ole und Jan Tewes

Swen Tewes

Dirk Hansen, Stefan Hartmann

Besitzer:

Lars Tewes, Niedersachsen, Germany

Erstes Auto:

VW Käfer 1303

Aktiv seit:

1990, Beschleunigungsrennen, Slalom, Rundstrecke zur Anfangs-Zeit überwiegend im Rahmen von Käfertreffen