VW Beetle – der Klassiker

Wer kennt ihn nicht, den kleinen runden Flitzer, der jedem sofort ins Auge sticht, wenn er an einem vorbeifährt? Natürlich ist hier die Rede vom VW Beetle. Jeder Liebhaber dieses Autos weiß natürlich auch über die Geschichte des beliebten Klassikers Bescheid, oder etwa nicht? Na, dann wird es aber höchste Zeit!

Der Anfang

Die Geschichte des VW Beetle begann schon vor einigen Jahrzehnten, denn das Modell ist angelehnt an den ehemaligen VW Käfer, welcher das erste Mal im Jahr 1938 gebaut wurde und somit eines der ersten Autos der Marke Volkswagen war. Doch nicht nur das, denn der Beetle war auch bis 2002 das am weltweit meist verkaufte Automobil der Welt, bis es anschließend vom VW Golf abgelöst wurde. Insgesamt wurden 21,5 Millionen Fahrzeuge produziert, bis die Produktion im Jahr 2003 eingestellt wurde.

Der VW Käfer Typ1 bliebt für eine Weile auch das einzige Auto der Marke VW – natürlich neben dem bekannten Bully (Volkswagen Typ2). Daher sagte man lange Zeit immer nur, man fahre einen VW – und jeder wusste, was gemeint war.

Die Produktion

Die ersten VW Käfer gingen, wie nicht anders erwartet, natürlich in Wolfsburg vom Band. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Produktionsstätte dann allerdings für Kübelwagen und andere Rüstungsgüter zur Verfügung gestellt, sodass der Käfer erst wieder nach Kriegsende vom Band ging. Nach 1964 wurde er in Emden (1964-1978), Hannover (1974-1975), Ingolstadt (1965-1969) und Osnabrück produziert. Außerhalb Deutschlands wurde der Käfer auch in Mexiko (1964-2003), Brasilien (1959-1986) und Südafrika (1951-1979), teils auch mit leichten Abänderungen, produziert.

Die Umbauten

Der VW Käfer war bei Bastlern schon immer sehr begehrt. Dabei war ihr Ziel, die Motorleistung oder Geschwindigkeit zu erhöhen. So gab es zum Beispiel einige VW Käfer, die mit dem Motor des Porsche 914 herumfuhren und somit eine stolze Leistung von 100 PS aufweisen konnten. Der VW Käfer ist bei Liebhabern auch heute noch ein sehr begehrtes Auto und wird von vielen gehegt und gepflegt.